Jugendbuch-Couch-Forum

Forums-Suche

Suche im Forum nach

  direkt zu Seite: [vorherige 1 2 3 [...] 10 11 12]
Dr. Dilewsky AW: Ich lese gerade ...... 05.09.2016, 13:57 Uhr

Auf der Suche nach Marlene und Pascal …. !!
Der Verlag:

Über 150 Jahre im Zeichen der Kinder- und Jugendliteratur:
Der Loewe Verlag wurde am 8. Juni 1863 vom Leipziger Buchhändler Friedrich Loewe gegründet. Schon zu Beginn hatten Kinder- und Jugendbücher ihren festen Platz im Programm und wurden ab 1876 Programmschwerpunkt. Für den Bau der modernen Versandzentrale fand sich genügend Platz in direkter Nachbarschaft des Verlages, die 1987 fertiggestellt wurde. Unter Volker Gondrom erhielt der Loewe Verlag sein heutiges, bekanntes Gesicht und entwickelte sich konsequent zu einem der größten und erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchverlage im deutschsprachigen Raum. Mit Christoph Gondrom trat 2012 bereits die 3. Generation der Familie Gondrom in die Geschäftsführung ein. Am 1. Juli 2016 übernahm er die Leitung des Loewe Verlages von seinem Vater. Die Verlagszentrale befindet sich in Bindlach im Norden von Bayreuth. Der Verlag mit der loewenstarken Literatur, für alle, die mehr wollen …

Die Autorin:

Ursula Poznanski, 1968 in Wien geboren, arbeitet als Journalistin für eine Reihe medizinischer Fachzeitschriften. Seit 2003 veröffentlicht sie auch Kinderbücher. Für Die allerbeste Prinzessin erhielt sie den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien 2005 und stand auf der Auswahlliste für den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien. Ihr Cyberthriller Erebos wurde von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011 ausgezeichnet. Ende 2011 erschien ihr zweiter Jugendroman, der Thriller Saeculum. Darauf folgte 2015 Layers. Elanus ist also ihr vierter erfolgreicher Jugendthriller im inzwischen auch für den Jugendbuchbereich renommierten Loewe Verlag aus Bindlach.

Das Cover:

Auf dem grünschattierten Hintergrund, gestaltet von Michael Dietrich, prangt in der oberen Hälfte erhaben Elanus; eine Drohne. Wie schon bei Layers handelt es sich hier um ein ähnlich gestaltetes Klappcover, dieses ist allerdings in diesem Fall recht einfallslos da es eine Klappmöglichkeit weniger gibt und der Überraschungseffekt geringer bleibt. Ebenso erhaben ist schön sein Titel aufgebracht.

Nun aber erst einmal zum Inhalt der Geschichte; die Buchbeschreibung:

Der 17 jährige Jona Wolfram hat über ein Stipendium die Möglichkeit erhalten, eine private Eliteuniversität zu besuchen. Als Gastfamilie, gegen ein monatliches Entgelt, treten die Helmrichs auf den Plan. Schon der erste Kontakt ist dabei sehr lustig und anschaulich geschildert. Die Durchschnittsfamilie scheint mit der Situation rund um Jona überfordert zu sein. Und: Jona zieht gemeinsam mit Elanus ein. Da ist es gut, dass es noch Marlene und Pascal in seinem Umfeld gibt … !

Nun zu meiner Meinung / Mein Fazit :

Elanus ist wie sein drei Vorgänger ein, in jeder Hinsicht, toller Jugendthriller des Loewe Verlages. Aber stellen wir zunächst erst einmal eine Vermutung darüber an, was zur Titelwahl beigetragen haben könnte: Ursprünglich ist der Gleitaar (Elanus caeruleus) eine Vogelart aus der Familie der Habichtartigen (Accipitridae).

Er jagt in einem langsamen Suchflug mit gelegentlichem Rütteln oder in der Ansitzjagd. Ähnliche Eigenschaften wie dieser Vogel weist Jonas‘ Drohne auf; und dennoch war ich ständig auf der Suche nach Textpassagen mit Marlene und Pascal, denn sie sind so hellsichtig und liebenswert gestaltet. Jonas Wolf(ram) weist in seinem Vorgehen auch Eigenschaften jenes ( Ur- ) Tieres auf.
Soziale Organisation
Obwohl man auch einzelne Wölfe in der Wildnis antrifft, ist die normale Sozialordnung des Wolfes das Rudel. Wölfe finden Beutetiere meist direkt durch deren Geruch, seltener durch die Verfolgung frischer Spuren. Sie versuchen sich den Beutetieren dann unbemerkt bis auf geringe Distanz zu nähern. ( Elanus )
Dabei ist der Roman in seiner Handlungsgestaltung, seiner Personenzeichnung, seiner Sprache und schließlich seiner Kapitelgestaltung absolut stimmig und spannend. Es verwundert zwar zunächst, dass Jona Pascal so schnell ins Vertrauen zieht, ist aber auch nachvollziehbar, wenn man sich seine besondere und dazu noch neue Situation vorstellt.
Und: Niemals zuvor gelang Ursula Poznanski die Charakterzeichnung von vermeintlichen Nebenfiguren so liebevoll genial. Welchen Anteil daran hat ihr, zugegebenermaßen noch junger Sohn? Fazit: Eine absolute Leseempfehlung und Geheimtipp für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017.

Die bibliographischen Angaben zu diesem Titel lauten: Produktinformationen:

• Broschiert: 416 Seiten
• Verlag: Loewe (22. August 2016)
• Sprache: Deutsch
• Preis: Broschiert EUR 14,95
• ISBN-13: 978-3785582312
Dr. Dilewsky ist seit 20 Jahren, an unterschiedlichen Schulformen, als Studienrat tätig. Aktuell arbeitet er seit 04.10.2011 am Weiterbildungs-Köln-Kolleg, einer Schulform, die es Menschen ermöglicht, ihr Abitur auf dem 2. Bildungsweg zu erreichen. Letztendlich möchte er mit seiner Arbeit ein Umdenken im System Schule einleiten. In seiner Freizeit unterstützt er junge Musiker. Mittelfristig möchte er die Richey Istel Stiftung für junge Musiker gründen, die jungen Künstlern, über Stipendien, ihre Ausbildung und erste CD Produktionen ermöglicht. Seit Dezember 2014 gibt es das 4. Buch von Dr. Klaus Jürgen Dilewsky, welches beide Arbeitsbereiche sinnvoll miteinander verknüpft:
Erziehung heute Auswirkungen auf die Schule: Reihe Unterrichtsmaterialien
Bd. 1, 408 S., 44.90 EUR, br., ISBN 978-3-643-12883-6 Meine Rezensionen erscheinen seit 1989, je nach Thema: bei JuLit, der Deutschunterricht, Pädagogik, die Jugendbuch/ Krimicouch, Seite der Stadtbibliothek Köln, auf Verlagsseiten, meiner fb-Seite, bei Amazon: https://www.amazon.de/gp/profile/A2C6AA9ZLFQ5NA?ie=UTF8&ref_=sv_ys_4
und auf den Seiten anderer Buchhandlungen. Autoren und Verlag erhalten 1 Exemplar der Besprechung per Mail.
ml1105 AW: Ich lese gerade ...... 14.01.2017, 11:56 Uhr
reg. seit:
13.01.2017
Forenbeiträge:
5
Buchmeinungen:
0
Bücher im Regal:
0

17 - Das erste Buch der Bestimmung *grinst*

» Jugendbücher Bestseller

Limeblossom AW: Ich lese gerade ...... 09.04.2017, 16:45 Uhr

Beended:
Rebel of the sands von Allwyn Hamilton ( bestes Buch ever!!!)www.jugendbuch-couch.de/ images/ layout/ emoticons/ lol.gif

Begonnen:
Red Queen von Victoria Aveyard
DrDilewsky AW: Ich lese gerade ...... 06.05.2017, 12:46 Uhr
reg. seit:
17.10.2014
Forenbeiträge:
2
Buchmeinungen:
0
Bücher im Regal:
0

Meine Literaturempfehlung März 2017:

Lügen sind der Spiegel, einer verwirrten Seele.

Der Verlag:

Schon 1768 gründete Josef Heinrich Coppenrath den Verlag, der 1977 von dem jungen Grafiker & Verleger Wolfgang Hölker übernommen wurde. Mit seinen innovativen Ideen führte er den Verlag auf neue Wege. Ein Schwerpunkt des Programms sind seither Kinderbücher und Lesefutter für junge, erwachsene Leser. Ihm zur Seite stehen Dr. Lambert Scheer, der 2016 die Geschäftsleitung des Verlags übernommen hat, und seine Tochter Johanna Hölker. Durch den Generationswechsel ist frischer Wind eingezogen und gleichzeitig bleibt der Spirit des Unternehmens erhalten. Der Coppenrath Verlag GmbH & Co KG vom Hafenweg 30 aus Münster, ist ein Verlag, der für hausinterne Kreativität steht und der in der heutigen Zeit ein interessantes Motto pflegt: „Der Kopf ist rund, damit die Gedanken ihre Richtung ändern können.“

Die Autorin:

Nach verschiedenen Jobs in Schulen, Bibliotheken oder Büros, widmete sie sich ab 2004 ganz ihrer großen Leidenschaft, dem Schreiben. Mit ihrer spannenden Jugendbuchreihe "Slated" (erschienen bei Coppenrath) konnte sie bereits großen Erfolg feiern. Teri Terry: „Die Bücher waren in Großbritannien schon erschienen, als der Übersetzungsvertrag mit dem deutschen Verlag feststand. Deshalb konnten alle Bände so schnell veröffentlicht werden. Normalerweise dauert es aber ein ganzes Jahr, bis ein einziges Buch geplant, geschrieben und veröffentlicht ist. Ich habe in Frankreich, Kanada, Australien und jetzt England an mehr Adressen gelebt, als ich zählen kann. Wenn man sich ständig als Kind bewegt, habe ich mich als Jugendlicher und auch als Erwachsener mich stets auf der Außenseite des Lebens gehalten. Es hat mir eine Obsession mit Charakteren gegeben, die sich gesellschaftlich nicht gehören oder sich in unbekannten Orten befinden. Aber es war eine lange Reise. Ich war ein Wissenschaftler, ein Anwalt, ein Optiker; Ich habe Geschäfte geführt, in Sekundarschulen und Bibliotheken gearbeitet. Schreiben und Geschichten summten immer im Hintergrund, aber es war nicht das Hauptaugenmerk, bis ich im Jahr 2004 nach England zog, dass sie dies endlich übernahmen.

Das Cover:

Es zeigt in rottönender Umgebung zwei, in gegenläufiger Position gezeigte, scheinbar gleiche Mädchengesichter, deren markanteste Merkmale neben den gleichfalls roten Haaren die Sommerprosen sowie der markante Augenausdruck sind. Hervor sticht auch der in Silber gestaltete Titel Book of Lies, der ihn als Fantasy-Titel ausweist. Diese Aspekte wie auch die gesamte Ausstattung und Gestaltung des Buches machen deutlich, hier werden noch alle Arbeiten innerhalb des Hauses erledigt.

Nun aber erst einmal zum Inhalt der Geschichte; die Buchbeschreibung:

Piper besucht die Beerdigung ihrer Mutter, die bei einem tragischen Unfall ihr Leben lassen musste. Hier trifft sie Quinn, die ihr äußerlich aufs Haar gleicht. So bietet ein Verlust auch viele Chancen. Doch schnell wird klar, dass nicht nur die Existenz der Zwillingsschwester, sondern scheinbar urplötzlich die gesamte, sichergeglaubte Familie, viele und gehütet Geheimnisse birgt.

Nun zu meiner Meinung / Mein Fazit :

Der Text wurde von Petra Knese genau, verständlich und dabei liebevoll ins Deutsch übertragen, und heute auch erwähnenswert: Es gibt auf 400 Seiten keine lektorischen Mängel, also Tippfehler, Namensverwechselungen, Ungenauigkeiten. Die Charaktere und ihre Sprache sind jeweils differenziert und authentisch gestaltet. Die Geschichte wird, wechselnd aus der Sicht von Piper und Quinn, vorangetrieben.
Ich blieb beim Lesen einfach dran, dass Beste, was ich über eine Geschichte sagen und schreiben kann, ist: Ich wollte einfach wissen, wie es weitergeht, so dass ich alles Andere vergaß. Also unbedingt lesenswert und bitte auch an seinem Daherkommen, an seiner detailreichen Erscheinungsform erfreuen.
Produktinformationen:
Book of Lies Gebundene Ausgabe – Juli 2016
von Teri Terry (Autor), Petra Knese (Übersetzer)

• Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
• Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (5. Juli 2016)
• Sprache: Deutsch
• Preis: 18 ¤
• ISBN-13: 978-3649667520
Dr. Dilewsky ist seit 20 Jahren, an unterschiedlichen Schulformen, als Studienrat tätig. Aktuell arbeitet er seit 04.10.2011 am Weiterbildungs-Köln-Kolleg, einer Schulform, die es Menschen ermöglicht, ihr Abitur auf dem 2. Bildungsweg zu erreichen. Letztendlich möchte er mit seiner Arbeit ein Umdenken im System Schule einleiten. In seiner Freizeit unterstützt er junge Musiker. Mittelfristig möchte er die Richey Istel Stiftung für junge Musiker gründen, die jungen Künstlern, über Stipendien, ihre Ausbildung und erste CD Produktionen ermöglicht. Seit Dezember 2014 gibt es das 4. Buch von Dr. Klaus Jürgen Dilewsky, welches beide Arbeitsbereiche sinnvoll miteinander verknüpft:
Erziehung heute Auswirkungen auf die Schule: Reihe Unterrichtsmaterialien
Bd. 1, 408 S., 44.90 EUR, br., ISBN 978-3-643-12883-6 Meine Rezensionen erscheinen seit 1989, je nach Thema: bei JuLit, der Deutschunterricht, Pädagogik, die Jugendbuch/ Krimicouch, Seite der Stadtbibliothek Köln, auf Verlagsseiten, meiner fb-Seite, bei Amazon: https://www.amazon.de/gp/profile/A2C6AA9ZLFQ5NA?ie=UTF8&ref_=sv_ys_4
und auf den Seiten anderer Buchhandlungen. Autoren und Verlag erhalten 1 Exemplar der Besprechung per Mail.
Dr. Dilewsky Ich lese gerade 06.07.2017, 18:51 Uhr

Auf Zwischentöne achten !

Der Verlag:

Über 150 Jahre im Zeichen der Kinder- und Jugendliteratur:
Der Loewe Verlag wurde am 8. Juni 1863 vom Leipziger Buchhändler Friedrich Loewe gegründet. Schon zu Beginn hatten Kinder- und Jugendbücher ihren festen Platz im Programm und wurden ab 1876 Programmschwerpunkt. Für den Bau der modernen Versandzentrale fand sich genügend Platz in direkter Nachbarschaft des Verlages, die 1987 fertiggestellt wurde. Unter Volker Gondrom erhielt der Loewe Verlag sein heutiges, bekanntes Gesicht und entwickelte sich konsequent zu einem der größten und erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchverlage im deutschsprachigen Raum. Mit Christoph Gondrom trat 2012 bereits die 3. Generation der Familie Gondrom in die Geschäftsführung ein. Am 1. Juli 2016 übernahm er die Leitung des Loewe Verlages von seinem Vater. Die Verlagszentrale befindet sich in Bindlach im Norden von Bayreuth. Der Verlag mit der loewenstarken Literatur, für alle, die mehr wollen …

Der Autor:

Arno Strobel wagte sich mit 40 Jahren an seinen ersten Roman. Als der nach fast drei Jahren, einer Recherchereise nach Rom und vielen Hochs und Tiefs vollendet war, wurde er zunächst im Eigenverlag veröffentlicht. Seit 2010 schreibt er mit beachtlichem Erfolg Psychothriller für Erwachsene, die regelmäßig in den Spiegel-Bestsellerlisten vertreten sind und als Lizenz bereits in zahlreiche Länder verkauft wurden. Bei Loewe erscheinen nun auch Jugendthriller von Arno Strobel. Mit seinem Roman Abgründig hat er seine jugendlichen Leser in menschliche Abgründe entführt und mit Schlussakt sorgt er weiterhin für mörderisch gute Unterhaltung.
Nach Abgründig 2014 ist Schlusstakt sein zweiter erfolgreicher Jugendthriller im inzwischen auch für den Jugendbuchbereich renommierten Loewe Verlag aus Bindlach. Aber auch Magus seit 2007 bei dtv würde ich durchaus hier einreihen. Ferner schreibt Arno Strobel erfolgreiche Thriller für Erwachsene u. a. mit Ursula Poznanski , deren Jugendthriller ebenfalls bei Loewe erscheinen.

Das Cover:

Auf dem grünschattierten Hintergrund ist eine verheißungsvolle Insellandschaft auszumachen. Diese wurde von Franziska Trotzer, unter Verwendung von Bildern von Shutterstock, gestaltet. In der Kopfzeile des rückwärtigen „Waschzettels“ heißt es Sing um dein Leben, während auf der Vorderseite in erhabenen, weißen Lettern Schluss- Takt prangt. Diese gelungene Gesamtkomposition trägt und repräsentiert den Inhalt gut, weckt so bereits Interesse im Buchladen und jedes Mal, wenn man die Lektüre wirklich unterbrochen hat.

Nun aber erst einmal zum Inhalt der Geschichte; die Buchbeschreibung:
Vicky hat Phase drei der Castingshow Germanys MegaStar erreicht und fliegt nun endlich mit 49 anderen Kandidaten auf eine einsame Insel. Sing um dein Leben! Für Vicki scheint ein Traum wahrgeworden zu sein: Sie hat es bei der neuen Castingshow also wirklich in die letzte Runde auf die abgelegene Südsee-Insel geschafft Dort sollen sie sich beweisen, denn es winkt ein unglaublicher Vertrag für den Sieger. Um sie auf das Showbiz vorzubereiten soll es dort hart zugehen und die Kandidaten müssen so einige Prüfungen bestehen. Vicky hat nun die Chance auf 2 Millionen Euro und einen Plattenvertrag.


Aber der Wettbewerb ist nicht nur hart, sondern härter, da in den Fights immer jemand aus den Teams, andere aus dem Wettbewerb drängt. Die Anspannung wird zu einem wahren Nervenkrieg auf der Insel, Gegensätze zwischen paradiesischem Schein und der Natur des Menschen werden hier offenbart.

Nun zu meiner Meinung / Mein Fazit:

Der Roman bildet das Setting sehr realistisch und in seiner jeweiligen, differenzierten Charterzeichnung jeweils sehr authentisch unser (Medien) - Zeitalter ab, ohne dabei dankenswerterweise in Klischees abzurutschen, auch wenn aus dem Bereich der Casting Shows bekannte Personen, durchaus erkennbar sind. Die Aufmachung der Show wird dabei spannend geschildert und auch die Konkurrenzkämpfe unter den Teilnehmern hat man bildlich vor Augen. Man kann sich das Ganze durchaus wie eine Mischung aus DSDS und Dschungelcamp vorstellen. Mein Fazit: Es handelt sich um einen gelungenen, weil sehr gut komponierten und dadurch sehr lesenswerten 5 Sterne Jugendroman, da er auf Zwischentöne achtet, die auch erwachsenen LeserInnen verständlich und nachvollziehbar machen können, was an dererlei Formaten anziehend wirken kann!


Die bibliographischen Angaben zu diesem Titel lauten: Produktinformationen:

Schlusstakt Taschenbuch – 2015
• Taschenbuch: 224 Seiten
• Verlag: Loewe (9. März 2015)
• Sprache: Deutsch
• Preis : 9,95 ¤
• ISBN-13: 978-3785578650


Dr. Dilewsky ist seit 20 Jahren, an unterschiedlichen Schulformen, als Studienrat tätig. Aktuell arbeitet er seit 04.10.2011 am Weiterbildungs-Köln-Kolleg, einer Schulform, die es Menschen ermöglicht, ihr Abitur auf dem 2. Bildungsweg zu erreichen. Letztendlich möchte er mit seiner Arbeit ein Umdenken im System Schule einleiten. In seiner Freizeit unterstützt er junge Musiker. Mittelfristig möchte er die Richey Istel Stiftung für junge Musiker gründen, die jungen Künstlern, über Stipendien, ihre Ausbildung und erste CD Produktionen ermöglicht. Seit Dezember 2014 gibt es das 4. Buch von Dr. Klaus Jürgen Dilewsky, welches beide Arbeitsbereiche sinnvoll miteinander verknüpft:
Erziehung heute Auswirkungen auf die Schule: Reihe Unterrichtsmaterialien
Bd. 1, 408 S., 44.90 EUR, br., ISBN 978-3-643-12883-6 Meine Rezensionen erscheinen seit 1989, je nach Thema: bei JuLit, der Deutschunterricht, Pädagogik, die Jugendbuch/ Krimicouch, Seite der Stadtbibliothek Köln, auf Verlagsseiten, meiner fb-Seite, bei Amazon: https://www.amazon.de/gp/profile/A2C6AA9ZLFQ5NA?ie=UTF8&ref_=sv_ys_4
und auf den Seiten anderer Buchhandlungen. Autoren und Verlag erhalten 1 Exemplar der Besprechung per Mail.



bluemarshmellow AW: Ich lese gerade ...... 08.11.2017, 22:37 Uhr
reg. seit:
08.11.2017
Forenbeiträge:
3
Buchmeinungen:
0
Bücher im Regal:
1

"Izara - das ewige Feuer" von Julia Dippel

Ich habe lange was gesucht, das an meine geliebten Chroniken der Unterwelt rankommt. Und ich behaupte, ich bin fündig geworden. Aber mein endgültiges Urteil kommt noch, wenn ich fertig bin
  direkt zu Seite: [vorherige 1 2 3 [...] 10 11 12]
Neuen Forums-Beitrag schreiben

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein (Sie können auch so genannte Nicknames verwenden).

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an. Sie wird im Forum angezeigt und verlinkt. Diese Angabe ist freiwillig.

Bitte geben Sie Ihrem Beitrag einen aussagekräftigen Titel.

Geben Sie in dieses Feld bitte Ihren Beitrag ein. URLs werden automatisch zu anklickbaren Links umgewandelt, zusätzlich können Sie Ihren Text formatieren: [fett] Text [/fett] für Fettdruck, [kursiv] Text [/kursiv] für Kursivdruck und [zitat] Text [/zitat] zum Markieren eines Zitats. HTML ist nicht erlaubt.

Sie möchten einen zu Ihrem Beitrag passenden Link angeben? Beachten Sie bitte, dass der Link mit "http://" anfangen muss.

Bitte geben Sie Ihrem Link eine aussagekräftige Bezeichnung.


Felder, die mit "*" gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden. HTML wird nicht unterstützt, es stehen aber eigene Befehle zur Textauszeichnung zur Verfügung.
Mit Klick auf "abschicken" erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen des Gemeinschaftsforums von Krimi-Couch.de und schwedenkrimi.de einverstanden.


Themen-Abo abbestellen

Sie haben diesen Thread per Mail abonniert und wollen keine Mails mehr erhalten?

Dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "abbestellen"


nach oben

Inhalte von www.jugendbuch-couch.de:

über die Jugendbuch-Couch:

Mach es Dir auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Kinderbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Jugendbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2010–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.